Unsere Leichenhalle in Ditzum

wurde von den Bewohnern in Zusammenarbeit mit der Kommune und den Vereinen in Eigenleistung gebaut und durch einen hohen Spendenanteil (ca. 86.000 DM) finanziert und 2001 in Gebrauch genommen.

Sie dient mit zwei Aufbewahrungsplätzen den Kirchengemeinden Pogum, Oldendorp-Nendorp und Ditzum als angemessener Platz für den letzten Abschied.

Die offene Aufbahrung ist bei uns obligatorisch.

Die Trauerfamilie bekommt für die Dauer der Aufbewahrung den Schlüssel ausgehändigt, und kann sich so würdig und angemessen von den Verstorbenen verabschieden.